Sichere und nachhaltige Lösungen für Lebensmittelverpackungen: Klöckner Pentaplast stellt auf der Cfia in Rennes APET++ vor

Klöckner Pentaplast stellt auf der Fachmesse für Lebensmittelverpackung CFIA in Rennes, Frankreich, seine neue PET-Folie APET++ vor. Dies unterstreicht Klöckner Pentaplast’s Motivation, die Wünsche der Kunden frühzeitig zu erkennen und innovative Lösungen zu entwickeln. Diese PET-Monofolie zeichnet sich durch verbesserte Siegeleigenschaften aus, auch bei kontaminierten Oberflächen. Zudem ermöglicht sie eine Reduzierung der Siegeltemperatur, woraus sich Kostenersparnisse im Verarbeitungsprozess ergeben. Durch die Verbesserung der Oberfläche kann mit dem neu entwickelten Produkt die steigende Nachfrage nach sicher abgepackten Verbrauchsgütern aus nachhaltigen Materialien befriedigt werden. Messebesucher, die mehr über APET++ erfahren möchten, finden Klöckner Pentaplast vom 8. bis 10. März in Halle 4 an Stand D72.

Die Ergebnisse der Klimakonferenz in Paris von 2015 werden mit großer Wahrscheinlichkeit einen Einfluss auf die Entwicklung sicherer und nachhaltiger Verpackungen für Lebensmittel haben. Die Reduzierung des Materialbedarfs ist heutzutage eines der wichtigsten Themen in der Lebensmittelindustrie. Im Rahmen der Wertschöpfungskette entstehen ca. 40% der Lebensmittelverluste in Entwicklungsländern während der Ernte und Weiterverarbeitung, in Industrieländern werden ungefähr 40% der Lebensmittel auf Handels- und Konsumseite verschwendet. Rainer Schlicht, Group Director Development Packaging & Specialties EMEA & Asia bei Klöckner Pentaplast erklärt: „Unsere Kunden legen immer größeren Wert darauf, dass Produkte nachhaltig hergestellt werden. Dennoch erwarten sie sichere Lebensmittelverpackungen und optisch ansprechende Produkte.“

Vorteile für die gesamte Wertschöpfungskette
Bei der PET-Monofolie APET++ handelt es sich um eine sichere und kosteneffiziente Lösung, die aufgrund ihrer Beschaffenheit zugleich nachhaltiger ist. „Wir sind stolz darauf, unseren Kunden mit APET++ eine innovative Folie präsentieren zu können, mit der sie ihre Total Costs of Ownership reduzieren. Denn zum einen bietet die Folie eine erhöhte Produktivität bei gleichzeitiger Wahrung der Lebensmittelsicherheit und zum anderen eine Reduzierung des Abfalls, da sich die Verpackungen nicht aufblähen“, sagt Stuart Ball, Marketing Director Packaging & Specialties EMEA & Asia. Zudem werden sie für ihre Bemühungen, bessere ökologische Parameter zu schaffen, mit geringeren Verpackungsgebühren belohnt. „Die Kunden von Klöckner Pentaplast sind in jedem Fall für zukünftige Änderungen bei Verpackungsgebühren für ihre Produkte gewappnet“, fügt Stuart Ball hinzu.

Unterstützung der Kunden bei der sicheren und nachhaltigen Verpackung
Der PET-Monofilm APET++ erfüllt die Anforderungen, die Brand Owner an ihre Verpackungen stellen, um Lebensmittel nachhaltiger und sicherer zu verpacken. „Gemeinsam mit unseren Partnern tragen wir zu einem Bewusstseinswandel und zu einem gewissenhaften Umgang mit Lebensmitteln bei“, erklärt Marketing Director Stuart Ball. Daher unterstützt Klöckner Pentaplast die Save Food-Initiative, deren Ziel es ist, Innovationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette voranzutreiben und den Dialog zu fördern, um der globalen Lebensmittelversorgung gerecht zu werden. Ball erklärt abschließend: „Wir freuen uns, dass wir mit APET++ zu den Zielen dieser Initiative beitragen können und gleichzeitig dem Verbraucher am Ende der Wertschöpfungskette ein ansprechendes und sicheres Produkt liefern.“

Über APET++
APET++ ist eine Monofolie mit oder ohne EVOH-Barriere, siegelbar gegen PET-Oberfolien. Sie bietet verbesserte Siegeleigenschaften, sogar bei kontaminierten Oberflächen, was zu einer erhöhten Sicherheit während des Produktionsprozesses und entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Lebensmittel führt. Die verbesserte Wärmeübertragung erlaubt eine Beschleunigung im Verpackungsprozess. Darüber siegelt APET++ auch bei geringeren Siegeltemperaturen. Diese Innovation der Klöckner Pentaplast-Gruppe weist höchste Transparenz auf und ermöglicht eine hohe Attraktivität am Point of Sale.

Über Klöckner Pentaplast
Die Klöckner Pentaplast Gruppe zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Verpackungs-, Druck- und Speziallösungen für pharmazeutische und medizinische Produkte, Lebensmittel, Getränke, Karten und zahlreiche weitere Märkte. Dank eines breiten Portfolios innovativer Kunstofffolien und zugehöriger Services sowie einer konsequenten Marketingpolitik, die Produktintegrität, Sicherheit, Verbrauchergesundheit und Markenreputation in den Mittelpunkt stellt, spielt Klöckner Pentaplast eine wichtige Rolle in der Wertschöpfungskette seiner Kunden.
Klöckner Pentaplast erwirbt regelmäßig hohe EcoVadis-Bewertungen, was zeigt, dass sich das Unternehmen bei seiner weltweiten Geschäftstätigkeit auch im Bereich Corporate Social Responsibility besonders engagiert. Mit seinen Geschäftspraktiken zählt Klöckner Pentaplast bei der entsprechenden Brancheneinteilung zu den besten 8 % Lieferanten im Bereich Kunststoffherstellung und zu den besten 12 % unter den mehr als zwanzigtausend von EcoVadis bewerteten Lieferanten. Im Benchmark-Vergleich mit anderen Kunststoffherstellern liegt Klöckner Pentaplast über dem Branchendurchschnittswert in allen vier der bewerteten Kategorien: Umwelt, Arbeitsbedingungen, faire Geschäftspraktiken und verantwortungsbewusste und nachhaltige Beschaffung. Klöckner Pentaplast zählt im Branchenvergleich zu den besten 5 % der bewerteten Lieferanten in der Kategorie umweltgerechte Praktiken sowie zu den besten 9 % der Lieferanten in der entsprechenden Branche in der Kategorie faire Geschäftspraktiken.

Kontakt für Unternehmen, Europa und Asien:
Christoph Thünemann
Group Director Corporate Communications
Klöckner Pentaplast Gruppe
+49.2602.915.336
c.thuenemann@kpfilms.com

Kontakt für Nord-/Südamerika:
Susian Brooks
Manager Corporate Communications, Americas
Klöckner Pentaplast/Nord-/Südamerika
+1.540.832.1427
s.brooks@kpfilms.com
Download Pressemitteilung
1. März 2016 Sichere und nachhaltige Lösungen für Lebensmittelverpackungen: Klöckner Pentaplast stellt auf der Cfia in Rennes APET++ vor DOWNLOAD PDF
FOLGEN SIE UNS

Folgen Sie uns im Social Media

LinkedIn Facebook Twitter Instagram Youtube
KONTAKT

Klöckner Pentaplast Group
Industriestraße 3-5
56412 Heiligenroth
Deutschland

Kontaktieren Sie uns:
Telefon: +49.2602.915.0