„Save Food“ Expertenrunde

Rheinische Post berichtet ausführlich über Initiative

Im Jahr 2050 werden wohl mehr als neun Milliarden Menschen auf der Erde leben. Die weltweiten Agrarflächen reichen nach Expertenmeinung für bis zu zwölf Milliarden Menschen – falls weniger Lebensmittel verderben. Genau dafür setzt sich die Save Food-Initiative ein, die die Messe Düsseldorf ins Leben gerufen hat.

Spezialisten aus der Verpackungsindustrie haben sich bereits 2009 auf der Interpack, der weltweiten Leitmesse der Branche in Düsseldorf, darüber Gedanken gemacht, wie der Lebensmittelverschwendung ein Ende gemacht werden und was die Verpackungsindustrie dazu beitragen kann. Daraus entstand 2011 die Initiative Save Food, die internationale Anerkennung fand: Die Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) beteiligt sich an der Kampagne, zu den prominenten Partnern zählt auch das United Nations Environment Programme.

Neben Klöckner Pentaplast wirken heute mehr als 120 Unternehmen und Verbände aus der Industrie an der Initiative mit, darunter Konzerne wie Bayer, Tetra Pack, Dow Chemical, Henkel, Maersk und Bosch, aber auch zahlreiche Mittelständler aus allen Branchen der Nahrungsmittel-Wertschöpfungskette. Hinzu kommen etliche Organisationen, Universitäten und Forschungseinrichtungen, die bei der FAO unter Save Food registriert sind.

Die Beilage berichtet unter anderem über einen Austausch, zu dem sich Vertreter aus Verpackungsindustrie, Maschinenbau, Handel und Logistik bei einem Expertengespräch im Konferenzzentrum der Rheinischen Post getroffen hatten. Die Rheinische Post erscheint in einer Auflage von 320.000 Exemplaren.

Auch Experten von Klöckner Pentaplast nahmen an der Diskussion teil und schilderten die Herausforderungen für Verpackungshersteller: Verpackungen müssen hitze- und/oder kältebeständig, robust und preiswert sein. Außerdem sollen sie recycelbar sein.
Save Food Beilage Rheinische Post DOWNLOAD PDF
FOLGEN SIE UNS

Folgen Sie uns im Social Media

LinkedIn Facebook Twitter Instagram Youtube
KONTAKT

Klöckner Pentaplast Group
Industriestraße 3-5
56412 Heiligenroth
Deutschland

Kontaktieren Sie uns:
Telefon: +49.2602.915.0